Night Light / Nachtlicht

Für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene Was passiert, wenn alle schlafen gegangen sind? Die Amsel singt, der Tag geht zur Neige, bald werden alle schlafen. Alle außer einem. Ein Kind will wissen, wer auf die Nacht aufpasst. Und so beginnt eine magische Reise durch die dunkle, wunderschöne Nacht. Bis die Amsel wieder singt und den neuen Tag begrüßt. Mit wenig deutscher Sprache Das ”Teater Refleksion” aus Dänemark ist ein international tourendes Animationstheater, das sich auf mitreißende und aktuell relevante Geschichten für Kinder und Erwachsene spezialisiert hat.

AKTUELLE CORONA-REGELUNGEN - Stand 27. Juli 2020

Stand 27. Juli 2020 Für unsere kommenden Veranstaltungen, die im August nach derzeitigem Stand auch IM Kulturzentrum dashaus wieder anlaufen, gibt es dann natürlich diverse Hygieneregelungen zu beachten: Es wird mit dem vorgegebenen Abstand Einzel- und Doppelplätze geben und die Stühle müssen an den markierten Stellen stehen bleiben. In Wartebereichen muss ein Mund- Nasenschutz getragen werden, der auf dem Sitzplatz abgenommen werden kann. Sobald man sich im Raum bewegt (Toilettengang, Gang zur Bar etc.), muss er ebenfalls getragen werden. Bei der Versendung der Tickets und auch auf unserer Homepage wird es eine Datenblatt-PDF geben, die vor oder bei Ankunft zur Veranstaltung ausgefüllt bei uns abgegeben werden muss und die nach einem Monat dann vernichtet wird. Derzeit gibt es durch die Auflagen für die Veranstaltungen wesentlich weniger Plätze als sonst, daher sollten die Tickets nach Möglichkeit im VVK besorgt werden. Der Abendkassenverkauf wird nur eingeschränkt stattfinden. Es wird an diversen Stellen (Eingangsbereich, Toiletten u.a.) Desinfektionsspender geben, da bei der Ankunft die Hände desinfiziert werden müssen. Diese Angaben werden regelmäßig aktualisiert, daher unsere Bitte, bevor man auf eine Veranstaltung geht, sich hier nochmals über die aktuellen Regelungen zu informieren!

Stand 27. Juli 2020 Für unsere kommenden Veranstaltungen, die im August nach derzeitigem Stand auch IM Kulturzentrum dashaus wieder anlaufen, gibt es dann natürlich diverse Hygieneregelungen zu beachten

Rent an Artist!

Ob Pflegeheime, soziale Einrichtungen, Firmen oder Privatpersonen – meldet Euch bei uns und bucht Künstler*innen für Veranstaltungen in Euren eigenen Gärten oder Innenhöfen. Die Auftritte dauern etwa 15 Minuten und bieten Euch eine kleine Pause im Alltag. Um sie auch für andere erlebbar zu machen, werden sie gefilmt und über unsere Social Media Kanäle verbreitet. Das Kulturbüro Ludwigshafen trägt einen großen Teil der Gagen. So ist ein Auftritt einerseits für Euch finanzierbar, andererseits erhalten die Künstler*innen eine faire Gage. Für soziale Einrichtungen ist das Angebot kostenlos, Privatpersonen zahlen 50 Euro für einen künstlerischen Act auf ihrem Gelände. Viele spannende Ludwigshafener Kunstschaffende sind bereits mit an Bord: Der vielseitige Schlagzeuger und regelmäßige Gast im Kulturzentrum dasHaus Erwin Ditzner. Sebastian Hochwarth mit Gitarre und Gesang von Oldies, Lagerfeuermusik und Frank Sinatra Songs. Frank Schilling alias Gafraschilli mit klassischen und komödiantischen Zaubershows. Tayfun Ates mit seinem Musik Set aus Hang Drum, orientalischen Percussioninstrumenten und Electrogroove Pad, mit dem er Stilrichtungen wie Meditationsmusik und Elektromusik mit orientalisch-indischen Klängen vereint. Der Indie-Rocker und Songwriter Gringo Mayer ist ebenso mit von der Partie wie der Jazz-Saxophonist Olaf Schönborn. Auch der Accordeonist und Komponist Laurent Leroi, der bei verschiedensten kulturellen Anlässen u.a. im Hackmuseum und der Stadtbibliothek schon mitgewirkt hat, ist dabei. Flöten- und Gitarrenmusik kommt von Wolfgang Wendel mit Ensemble, und Marco Weßling bietet deutschsprachigen Reggae und Dancehall an. Wer selbst Gastgeber*in von Rent an Artist werden will und Künstler*innen für eine Live-Veranstaltung zu sich holen möchte, schreibt an stefanie.bub@ludwigshafen.de. Bei den Auftritten müssen alle vorgegebenen Richtlinien zur Einhaltung der Hygiene und des Mindestabstands eingehalten werden. Darum werden sich die Künstler*innen nur im Freien aufhalten. Das Team des Kulturzentrums wird mit vor Ort sein und für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Newcomer Reihe: MADSIUS OVANDA

18. September 2020