14.05.2022

Romno Power Ludwigshafen: Pretty Loud


Traditionell werden Roma-Frauen dazu angehalten, die Schule früh zu verlassen und jung zu heiraten. Pretty Loud ist die erste Roma-Girl-Band, die sich zum Ziel gesetzt hat, diese Tradition zu durchbrechen und Roma-Mädchen eine Stimme zu geben. Ihre einzigartige Musik, ihre Auftritte und ihre literarischen Projekte zielen darauf ab, die nächste Generation von Roma-Frauen zu stärken, indem sie Rap, Hip-Hop und den Klang traditioneller Roma-Musik miteinander verbinden. 

In ihren Texten auf Romani, Serbisch und Englisch sprechen sie über ihre alltäglichen Herausforderungen und Hoffnungen, aber auch über komplexere Themen wie Zugehörigkeit, Repräsentation und soziale Gerechtigkeit. Sie zeigen anderen jungen Frauen aus der Roma-Community, dass sie Möglichkeiten jenseits von Kinderheirat, früher Mutterschaft und Armut haben. 

Ihr neuer Song Ravnopravno und das Video hierzu sind eine gemeinsame Initiative von Pretty Loud und UN Serbien und ist Teil einer Kampagne gegen geschlechtsspezifische Gewalt. Er macht durch Musik, Bewegung und Tanz auf verschiedene Formen von Gewalt gegen Frauen aufmerksam soll Jugendlichen helfen, diese besser zu erkennen.

Pretty Loud wurde in den GRUBB-Zentren in Belgrad und Niš, Serbien, von einer Gruppe junger Frauen im Alter von 14 bis 27 Jahren gegründet. GRUBB ist eine Organisation, die Bildung, Kunst, Kultur und soziales Unternehmertum verbindet. Sie veranstaltet regelmäßig Bildungs- und Kunstprogramme mit Kindern und Jugendlichen aus der Roma-Community, um diese zu empowern und ihre Lebenssituation in Serbien und Europa langfristig zu verbessern. 

Die innovative Methode von GRUBB wurde 2017 mit dem ersten EU-Preis für die Integration der Roma in Serbien ausgezeichnet. Die Gruppe Pretty Loud erhielt 2021 den Award for Activism der Elle.

Links:
www.facebook.com/prettyloudmusic  
www.instagram.com/pretty.loud/ 
Link zum neuen Song: www.youtube.com/watch

Mit knapp zwölf Millionen Menschen sind Sinti*zze und Rom*nja die größte ethnische Minderheit in Europa. Doch viele wissen kaum etwas über ihre vielfältige Geschichte, Kultur und Lebenswirklichkeiten. Auch darum kämpfen Sinti*zze und Rom*nja bis heute mit Vorurteilen und Diskriminierung. Das Festival Romno Power Ludwigshafen in Kooperation mit RomnoKher gGmbH und Hildegard Lagrenne Stiftung macht die Menschen hinter den Vorurteilen sichtbar und feiert die kreative Kraft dieser Community. Es stellt kulturschaffende Sinti*zze und Rom*nja in den Mittelpunkt und verhandelt in Performances, Konzerten, Workshops und Gesprächen aktuelle Themen. Das Restaurant Hausboot wird von der Community übernommen und lädt zum Kennenlernen, Austauschen und Mitmachen ein. 

Romno Power Ludwigshafen ist ein Festival des Kulturzentrums dasHaus in Kooperation mit RomnoKher gGmbH und Hildegard Lagrenne Stiftung.
Schirmherrschaft: Romeo Franz (Europa-Abgeordneter und 1. Vizepräsident des Europäischen Kultur- und Bildungsausschusses des Europäischen Parlaments)

Freitag und Samstag: Romno Power Kitchen Take-over mit Sanita Boneshta. Freuen Sie sich auf Snacks und Drinks sowie Einblicke in Sanita Boneshtas Rezepte. Pay what you can!

Foto: Darko Andrić

Ort: Kulturzentrum dasHaus | Saal

Einlass: 19:45 Uhr

Preis: Eintritt frei!

Datum:  / 20:00 bis 21:30 Uhr

Sponsoren: