23.07.2021

Open Summer Stage: Ilgen-Nur


Ilgen-Nur ist die deutsche Indie-Sensation der letzten Jahre. Mit ihrer Band spielt sie Indierock, der den Vergleich mit internationalen Größen nicht scheuen muss. Ihr Debüt „Power Nap“ ist lässig und energetisch zugleich, erzählt offen und authentisch von den Ängsten und Gedanken des Erwachsenwerdens, die jede*r kennt: „I’m just trying to be cool but I feel like a fool“.

In den letzten Jahren geraten die Dinge ins Rollen: Tocotronic fragen, ob Ilgen-Nur sie nicht unterstützen wolle, europäische Tastemaker-Festivals wie das The Great Escape in Brighton, das Eurosonic oder das Spot-Festival in Dänemark schicken Einladungen nach Hamburg. Zusammen mit ihrem Homie Drangsal covert Ilgen-Nur die No Angels und „17“ wird für die Netflix-Serie „How to Sell Drugs online (fast)“ ausgewählt. Die ersten eigenen Konzerte in Hamburg und Berlin sind lange im Voraus ausverkauft.

„Power Nap“ wurde – wie auch „No Emotions“ schon – von die-Nerven-Gitarrist Max Rieger aufgenommen und produziert: Die Gitarren sind dieses Mal ein bisschen fetter, die Arrangements ein bisschen ausgefeilter – aber alles in allem ist auch auf „Power Nap“ lässig zurückgelehnter Indierock mit 90er-Slacker Anleihen zu hören, der sich im internationalen Vergleich mit Künstlerinnen wie Snail Mail oder Courtney Barnett bewährt.

Das Projekt Open Summer Stage 2021 wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Für weitere Informationen zum Programm der Open Summer Stage 2021 verweisen wir auf den unter der Rubrik Programmhefte verfügbaren Flyer.

Ort: Kulturzentrum dasHaus | Vorplatz

Preis: kostenfrei

Datum:  / 19:00 bis 20:00 Uhr

Sponsoren: